Freitag, 22. November 2013

Vogelfutter die 2.

Hallo,

wer es weniger fettig mag, kann es mit dieser Bastelidee versuchen.
Einem Futterhäuschen.

Wir brauchen dafür:
eine Saftverpackung, einen Stock, Acrylfarbe und Schnur.

In die ausgespülte Safttüte wird eine Öffnung geschnitten und zwei Löchlein für den Stock. Dann wird die Verpackung bemalt und nach dem trocknen der Stock durchgesteckt.
Eine Schnur daran befestigen und fertig ist das Häuschen.




Viel Spaß dabei.

Eure
Steffi

Montag, 18. November 2013

Vogelfutter

Hallo,

nun hat uns der graue November im Griff. Es wird kälter und bald bricht wieder die Winterzeit und damit die Nahrungsknappheit für die Vögel an.

Um den Vögeln über die harte Zeit zu helfen haben wir Futterzapfen gemacht.
Eine einfache Möglichkeit die Vögel zu füttern und dazu noch viel hübscher als fertige Meisenknödel.

Man braucht dafür:

große Kiefernzapfen, Schnur, Kokosfett, Sonnenblumenkerne oder anderes Vogelfutter, ev. ungeschwefelte Früchte

Als erstes muss man das Fett schmelzen und abkühlen lassen. Wenn es wieder fester wird das Futter und die kleingehackten Früchte reinrühren, so daß das ganze Futter gut mit Fett benetzt ist aber nicht mehr so viel Fett ohne Futter. Dieses noch weiter fest werden lassen bis es cremig ist.
In der Zwischenzeit die Schnur an den Zapfen befestigen. Am Ende nur noch das Fett-Futter-Gemisch in den Zapfen drücken (wer es nicht anfassen mag, nimmt Einmalhandschuhe) und im Kühlschrank festwerden lassen.




Viel Spaß dabei.

Eure
Steffi

Dienstag, 29. Oktober 2013

Halloween die 2.

Hallo,

und nun schicke ich gleich die Windlichter hinterher.

Man braucht dafür einfach nur Papierbrottüten, Filzstifte oder Tonpapier, ein hohes Glas mit Teelicht (muss in die Tüte passen).

Die Brottüten werden bemalt oder mit dem Tonpapier beklebt und dann stellt man das Kerzenglas hinein.
Schon ist ein stimmungsvolles Licht fertig.



Viel Spaß beim nachmachen.

Eure
Steffi

Und nun sind sie fertig...

...Die Lebkuchen.



Gestern würde eifrig verziert (und genascht).Und jetzt sind die Lebkuchen verschenkfit.

Eure
Steffi

Halloween

Hallo,

da die Halloweenwelle auch hier bei uns angekommen ist und die Kinder viel Spaß daran haben, wird auch bei uns dafür gebastelt.

Letzte Woche stand ganz im Zeichen der Gespenster und diese Woche werden es dann Windlichter und Fledermäuse und Monster.

Aber nun erst einmal die Bilder von den Gespenstern.

Wir haben 3 verschiedene Arten gebastelt.
Einmal einfache Heizungsgespenster, dann Taschentuchgespenster und als 3. Gespenster aus Klorollen.

Heizungsgespenster:

-dafür habe ich diese Vorlage gezeichnet die dann nur ausgeschnitten und bemalt werden musste.




Für die Taschentuchgespenster braucht man nur 2 Taschentücher und ein Band oder Gummi. ein Taschentuch wird zur Kugel geknüdelt und das andere Taschentuch drübergelegt und festgebunden.
Diese Gespenster kann man dann toll auf Stifte oder Stäbe stecken. Aber man kann sie auch mit einem Faden aufhängen.

Beim Klorollengespenst wird ein eingeschnittenes Taschentuch an einer halben Klorolle festgeklebt. Dann umklebt man die Rolle mit weißem Papier und bemalt sie.





Nun werden wir auch noch Fledermäuse aus Klorollen basteln.
Dafür werden die Klorollen schwarz angetuscht und nach dem Trocknen mit Deckweiß das Gesicht aufgemalt. Das obere Ende wird eingeknickt, so das Ohren entstehen.
Danach werden aus Tonpapier Flügel ausgeschnitten und angeklebt.






Die Monster und Hexen wurden wie die Fledermäuse gemacht. Nur das sie mit Filz verziert wurden.





Viel Spaß beim nachbasteln.

Eure
Steffi

Montag, 7. Oktober 2013

Blätterregen

Hallo,

da der Herbst nun wirklich da ist, habe ich eine weitere herbstliche Bastelidee für Euch.

Die Idee habe ich von HIER, nur das wir die Blätter selber gesucht haben und diese dann als Schablone verwendet.
Also viereckige Blätter wie im Link falten, dann ein Herbstblatt etwas überlappend auflegen und abzeichnen. Danach ausschneiden und auseinanderfalten.
Und schon sind die schönsten Kränze fertig.

Toll sehen sie auch aus wenn man 2 Kränze übereinander als Tischschmuck auf den Tisch legt.



Viel Spaß beim nachbasteln.

Eure
Steffi

Montag, 23. September 2013

Sommererinnerungen

Hallo,

letzte Woche haben wir in der Schule noch einmal den Sommer zurückgeholt.

Mit viel Leim, Kleber, Farbe, Vogelsand und Muscheln haben wir Muschelbilder und Muschelrahmen geklebt.
Das ist zwar eine kleine Sauerrei (überall ist danach Sand), aber die Ergebnisse sind toll.

Aber schaut selber:


Viel Spaß beim nachmachen.

Eure
Steffi

Mittwoch, 11. September 2013

Der Herbst beginnt

Hallo,
draußen ist es nun schon sehr herbstlich. Da darf gerne eine bunte Fensterdekoration die dunklen Tage aufhellen.

Wir haben dafür Drachen gebastelt. Das ist ganz einfach und auch schon mit kleineren Kindern gut zu machen.

Man schneidet einfach aus buntem Tonpapier Drachen aus und lässt sie von den Kindern bemalen (Wachsmalstifte gehen da gut).
Dann bringt man mit Krepppapier und Schnur (Paket oder Geschenkband) die Schleifen und den Schwanz an.
Und schon ist der Drachen fertig und kann ans Fenster geklebt werden.




Und hier nun die Ergebnisse der Kinder:


Viel Spaß dabei.

Eure
Steffi

Sonntag, 8. September 2013

Filztiere und Monster

Hallo,

die letzten Wochen haben wir bei uns in der Schule Filzmonster genäht.
Dies geht ganz einfach.
man malt sich sein eigenes Monster auf Papier und benutzt dieses Bild dann als Vorlage für das Filzmonster.
Einfach die Teile aus Filz ausschneiden, zusammennähen und die Verzierungen aufkleben oder aufnähen.

Hier mal meine Vorlagen (für Die die keine Lust auf Monster hatten, hatte ich eine Eulenvorlage da)




und die ersten Ergebnisse der Kinder.



Und hier noch mehr




Viel Spaß beim nachnähen.

Eure
Steffi

Dienstag, 3. September 2013

Noch mehr Schmuck

Hallo,

heute gibt es noch eine Schmuckbastelidee.

Und zwar Perlen die aus Geschenkpapier gedreht werden.

Dafür braucht man buntes Geschenkpapier (egal welches) oder bunte Seiten aus Zeitschriften.
Daraus schneidet man lange schmale Dreiecke.
Nun wickelt man die Dreiecke mit der schmalsten Seite zuerst um einen Schaschlikspieß oder bei kleineren Kindern um einen Bleistift. An der Spitze werden sie dann mit Flüssigkleber verklebt und dann vorsichtig vom Spieß gezogen.
Nach dem Trocknen kann man sie dann als Kette oder Armband auf Schnur fädeln. Oder z.B. auch Lesezeichen oder Schlüsselanhänger draus basteln.

Viel Spass dabei.

Eure
Steffi

Montag, 5. August 2013

Schmuck selber machen

Hallo,

nach ein paar heißen Tagen mag ich heute wieder eine Bastelidee mit euch teilen.

Wer kleine oder auch größere Mädchen im Haus hat weiß ja wie diese Schmuck lieben.
Was liegt da näher als diesen selber zu machen.

Für die heutige Idee braucht man Metallscheiben aus dem Baumarkt, viel bunten Nagellack und ein Lederband.


Viel Spaß dabei.

Eure
Steffi

Donnerstag, 11. Juli 2013

Eisschiffchen

Hallo,

heute habe ich mal ein kleines Sommerexperiment für euch.

Und zwar Eisschiffchen.

Dafür müsst ihr gefärbtes Wasser in kleinen Formen (z.B. einer Gefrierdose) einfrieren und dabei einen Schaschlikspieß mittig mit einfrieren (z.B. mit Wäscheklammern fixiert).

Wenn das Eis fertig ist kann man dann tolle Segel am Spieß anbringen und sie dann schwimmen lassen.

Nach und nach schmilzt das Eis dann im Wasser und zeigt so tolle Farbeffekte.


Viel Spaß damit.

Eure
Steffi

Armband

Hallo,

auch heute habe ich wieder eine kleine Bastelei.
Besonders kleine Mädchen lieben ja Schmuck in jeder Art.
Diese Armbänder können sie schnell und einfach selber herstellen und nach Lust und Laune verzieren.

Man braucht dafür nur Toilettenrollen die man in der gewünschten Breite abschneidet.
Dann mit Tusche bemalen. Und nach dem Trocknen aufschneiden (erst nach dem trocknen da sie sich sonst durch die Feuchtigkeit verziehen.
Jetzt noch verzieren und fertig ist das Armband.

Eure
Steffi

Donnerstag, 4. Juli 2013

Erinnerungsalbum

Und hier gleich noch eine weitere Idee.
Die ist bei mir in der Schule besonders gut angekommen.

Erinnerungsalben aus Tonkarton. Dort drin können die Kinder alles sammeln (z.B. aus dem Urlaub) und aufschreiben. Fotos, Eintrittskarten und ähnliches.



In der Gestaltung sind die Kinder ganz frei und auch sehr Creativ.

LG
Steffi

Klammertiere

Hallo,
weiter geht es mit Bastelideen.

Heute gibt es Klammertiere.
Dafür braucht man einfach Holzwäscheklammern, Tonpapier, Stifte und Tusche sowie Klebe.
Man kann auch z.B. aus Wolle noch Haare machen.



Eure
Steffi

Mittwoch, 3. Juli 2013

Wieder da

... und gleich auch ein paar neue Bastelideen.

Hallo,

ich möchte mich bei euch zurückmelden.
Ich habe lange überlegt wie es hier weitergehen soll und so ganz sicher bin ich mir da auch noch nicht.
Aber das Bloggen hat mir auch gefehlt. Ich zeige einfach zu gerne was ich so fabriziere.
Es wird nun erst einmal so sein, das ich wieder Bastelsachen, Scraps und Rezepte zeige. Inwieweit meine Familie hier weiterhin vorkommen wird muss ich noch sehen. Da die ganze Gesichtsbuchgeschichte noch nicht aus der Welt ist.

Aber jetzt habe ich erst einmal die alten Bastelbeiträge wieder sichtbar gemacht und habe auch gleich noch 2 neue Bastelideen für euch.

Einmal ziemlich geniale Lesezeichen die auch schon Erstklässler mit ein wenig Hilfe gut gebastelt kriegen. Die Idee stammt von DIESER Seite.


 

Und als 2. noch Handschuhmonster. Dafür braucht man nur einfache Haushaltshandschuhe, Moosgummi und Filzstifte, sowie einen Kleber der Gummi und Moosgummi klebt. Wir haben Heißkleber genommen.






Ich hoffe wir lesen uns bald wieder.

Eure
Steffi